Save the date!
18. Reichenauer Tage zur Bürgergesellschaft
Logo-LKT
18. Reichenauer Tage zur Bürger­gesellschaft

Online-Fachtagung
am Donnerstag, den 17. Juni 2021
9.00 - 13.00 Uhr

Babyboomer ante portas –
Herausforderungen und Chancen für Kommunen und Quartiere
Mit Impulsen, Fachvorträgen und interessanten Praxisbeispielen sowie der Möglichkeit, sich interaktiv auszutauschen. In Kürze erhalten Sie eine Einladung mit dem ausführlichen Programm.

Tragen Sie sich jetzt den Termin ein!
Referentinnen

Tanja-Kiziak
Dr. Tanja Kiziak

Frau Kiziak ist Ko-Autorin des Thesenpapiers „(Gem)einsame Stadt? Kommunen gegen soziale Isolation im Alter“. Am Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung befasste sie sich bis September 2020 als stellvertretende Geschäftsführerin mit Fragen regionaler und globaler demografischer Veränderungen. Zuvor war sie im Sonderforschungsbereich „Linguistische Datenstrukturen“ der Universität Tübingen angestellt und als freie Mitarbeiterin im Verlagswesen und bei Ausstellungen tätig. Ihr Studium der Sprachwissenschaft und Informatik absolvierte sie in Tübingen und Newcastle upon Tyne (Großbritannien) und schloss 2004 mit einem Magister-Abschluss ab. Die Promotion in Sprachwissenschaft erfolgte 2009.

Doris-Rosenkranz
Prof. Dr. Doris Rosenkranz

Frau Dr. Rosenkranz ist studierte Soziologin und heute Professorin an der Technischen Hochschule Nürnberg. Sie ist Sprecherin der Hochschulkooperation Ehrenamt und im Vorstand der Zukunftsstiftung Ehrenamt Bayern. Seit vielen Jahren ist sie in den Bereichen Beratung, Lehre und praxisorientierte Forschung zu Bürgerschaftlichem Engagement, Freiwilligenmanagement, Kohäsion und Seniorengenossenschaften tätig.
Annette-Schavan
Bundesministerin a. D. Annette Schavan

Frau Schavan war von 1995 bis 2005 Ministerin für Kultus, Jugend und Sport in Baden-Württemberg. Von 2005 bis 2014 saß sie für die CDU im Deutschen Bundestag. Von 2005 bis 2013 war sie außerdem Bundesministerin für Bildung und Forschung. Sie hat katholischen Theologie, Philosophie und Erziehungswissenschaft studiert. Außerdem ist sie Vorsitzende des Stiftungsrates der Stiftung Deutsche Demenzhilfe.

Veranstaltet vom Landkreistag Baden-Württemberg,
Fachberatungen Bürgerschaftliches Engagement und Quartier 2030.
Gefördert vom Ministerium für
Soziales und Integration.

Logo_MSI-BW